Das Programm 2025

Deutschland-Genuss-Classics

Kultur * Wellness * Erlebnis – die Oldtimertour für Genießer

Sonntag, 17. August 2025

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der individuellen Anreise der Teilnehmer in die Oberpfalz nach Neunburg vorm Wald – ca. 50 km nördlich von Regensburg bzw. 90 km östlich von Nürnberg.Hier erwarten wir Sie ab 15:00 Uhr im Wellnesshotel Der Birkenhof, einem traditionsreichen und äußerst renommierten und beliebten Hotel der 5-Sterne-Kategorie, ganz ruhig im Grünen gelegen.Unser Team begrüßt Sie in der Lobby oder bei schönem Wetter im Außenbereich des Hotels, wo Sie Ihr Bordbuch und sonstige Unterlagen beim Check-In erhalten.

Für die Anreise mit Trailern stehen auf dem Hotelgelände einige wenige, separate Abstell-möglichkeiten, auch der Zugfahrzeuge, für die komplette Dauer der Reise zur Verfügung - bei Anreise mit Trailer ist eine entsprechende Anmeldung jedoch aus organisatorischen Gründen erforderlich.

Am Abend erwarten wir Sie dann bei einem schönen Aperitif zu einem ersten gemütlichen „Get-Together“ und Kennenlernen der Teilnehmer mit anschließendem, genussvollen 4 –Gang-Dinnermenü im Restaurant des Hotels.

Montag, 18. August 2025

Nach einem ausgiebigen Frühstück, das wahrlich keine Wünsche offen lässt starten wir heute zu unserer ersten Tagestour durch die Oberpfalz. Vom Hotel aus geht es zunächst über kleine Straßen durch das Charlottenhofer Weihergebiet, dann weiter in Richtung Amberg, Sulzbach und Hersbruck, bevor wir dann im Laufe des Vormittags Lauf an der Pegnitz erreichen werden.

Hier erwartet uns im Industriemuseum eine spannende Zeitreise: vor den Toren der Altstadt, idyllisch direkt an der Pegnitz, lässt das Industriemuseum Lauf auf beinahe 4.000 m² die Lebens- und Arbeitswelten städtischer Arbeiter und Handwerker vergangener Zeiten lebendig werden. 14 denkmalgeschützte Gebäude umfassen unter anderem ein Eisenhammerwerk, eine Mühle, eine historische Dampfmaschine, eine möblierte Wohnung aus der Wirtschafts-wunderzeit sowie eine komplett erhaltene Fabrikanlage. In der Zeitkapsel der Fahrzeug-Ventilfabrik Dietz & Pfriem werden vergangene Arbeitswelten hautnah erlebbar.

Nach diesem interessanten Ausflug in die frühe Industriegeschichte der Oberpfalz steigen Sie nun wieder in Ihren Oldtimer und das Bordbuch wird Sie in kürzester Zeit zu unserer heutigen Mittagspause, dem Waldgasthof am Letten, geleiten.Hier erwartet Sie dann ein regionales 2-Gänge-Menü inmitten einer grünen Oase des Oberpfälzer Waldes

Gut gestärkt, treten Sie dann die Rückfahrt in unser Hotel an. Über kleine und kleinste Straßen wird Sie dann das Bordbuch durch romantische Landschaften mit beschaulichen Ortschaften, grünen Wiesen und Weihern zum Landgut Forsthof in Kastl bringen, wo Sie bei Kaffee und Kuchen noch eine kleine Pause einlegen können. Von dort geht es dann wieder auf kleinen Landstraßen zurück nach Neunburg, wo Sie im Hotel Birkenhof noch jede Menge Zeit haben, den Wellnessbereich zu besuchen oder schon den ersten Drink auf der Terrasse einzunehmen.

Bei einem sommerlichen 4–Gang-Dinnermenü klingt dann im Restaurant des Hotels der Abend des ersten Tages mit seinen vielen Eindrücken ganz entspannt aus.

Dienstag, 19. August 2025

Am heutigen zweiten Ausflugstag führt Sie - nach einem formidablen Frühstücksbuffet - das Bordbuch durch weite Landschaften der Oberpfalz und durch tiefe Wälder nach Regensburg zum Schloss St. Emmeram.

Im Süden der Regensburger Altstadt liegt der Wohnsitz von Fürstin Gloria von Thurn und Taxis und ihrer Familie. Mit seinen weit über 500 Räumen ist es das größte privat bewohnte Schloss. Hervorgegangen ist der prachtvolle Komplex aus dem umfangreichen Gebäudekomplex eines der größten Benediktinerklöster Deutschlands, der Reichsabtei St. Emmeram. Die ältesten Bauteile stammen aus dem 12. Jahrhundert. Im Zuge der Verstaatlichung der Thurn und Taxis-Post erhielt das Fürstenhaus die Klosteranlage als Teil der Entschädigung des Königreichs Bayern.

Der Kern der Schlossanlage, der Abteitrakt, hat seinen Ursprung in der Zeit der Klostergründung, der älteste erhaltene Bauteil reicht ins frühe 12. Jahrhundert zurück. Die ersten Benediktinermönche ließen sich hier am Grab des hl. Emmeram um das Jahr 800 nieder und begründeten eine über 1000-jährige Klostertradition. Die Päpstliche Basilika St. Emmeram ist eine der ältesten und wichtigsten Barockkirchen Bayerns, das frühere Kloster St. Emmeram eine der bedeutendsten Abteien im deutschsprachigen Raum.

Freuen Sie sich auf eine interessante Führung durch den mittelalterlichen Kreuzgang des Klosters, die Gruftkapelle, die Prunkräume des fürstlichen Schlosses sowie den ehemaligen Marstall und die fürstliche Schatzkammer.

Im Anschluss an diesen historischen Ausflug in die Geschichte der Familie und des Anwesens begeben wir uns nur wenige Schritte weiter und kehren ein im Brauhaus am Schloss. Hier genießen Sie dann ein urbayerisches 2-Gänge-Brauhausmenü mit Blick auf die Kupferkessel im großzügigen Restaurant-Bereich oder auf der Terrasse.

Nach dem Aufenthalt in der ehemaligen Residenzstadt Regensburg wird Sie das Bordbuch zu einer weiteren Attraktion und dazu noch ganz in der Nähe führen: zur Walhalla.

Mit diesem klassizistischen Bau in Gestalt eines von Säulen umgebenen Tempels entstand hier im Auftrag des bayerischen Königs Ludwigs I. eines der bedeutendsten deutschen Nationaldenkmäler des 19. Jahrhunderts. 1830 erfolgte die Grundsteinlegung, zwölf Jahre später, am 18. Oktober 1842, konnte die Walhalla feierlich eröffnet werden. Die entscheidende Inspiration für seinen Entwurf lieferte dem Architekten der berühmte Parthenon auf der Athener Akropolis aus dem 5. Jahrhundert vor Christus. Der innen und außen mit kostbarem Marmor verkleidete Tempel erhebt sich über dem gewaltigen gestuften Unterbau. Der darüber umlaufende Figurenfries Martin von Wagners entwirft eine ideale Geschichte der Germanen von den ersten Einwanderern bis zur Christianisierung im frühen Mittelalter.

Nach einer Rückfahrt über romantische Nebenstraßen bleibt Ihnen nach Ankunft am späten Nachmittag noch Zeit für einen Besuch im Wellnessbereich oder dem ersten Drink im Garten, bevor Sie im Restaurant erneut ein sommerliches 4-Gang-Dinnermenü erwartet. Nach diesem langen und ereignisreichen Tag lockt noch die gemütliche Bar, um bei einem letzten Schlummertrunk die vielseitigen Eindrücke Revue passieren zu lassen.

Mittwoch, 20. August 2025

Den heutigen Tag können Sie ganz individuell und nach Ihren Vorlieben gestalten! Vielleicht werden Sie es vorziehen, besonders lange zu schlafen und dann einfach die „Seele baumeln zu lassen“, dann bietet der großzügoge Wellnessbereich des Hotels incl. seiner Beauty-Farm viele Annehmlichkeiten zur Entspannung.

Für diejenigen, welche nach eigenem Gusto die nähere Umgebung erkunden möchten, haben wir zahlreiche Ausflugs-Vorschläge parat, die Sie eigenständig mit dem Oldtimer in der Reghion erkunden können. Oder Sie schnüren mal Ihre Wanderschuhe und begeben sich auf einen gemütlichen Ausflug durch den Oberpfälzer Wald

Am Abend erwarten wir Sie wieder im schönen Hotel-Restaurant, wo bei einem 4-Gang-Verwöhnmenü dieser entspannte Tag mit seinen persönlichen Eindrücken ganz entspannt ausklingen wird.

Donnerstag, 21. August 2025

Das formidable Frühstücksbuffet mit seinen kulinarischen Verlockungen hält auch heute wieder alles dafür bereit, um perfekt in den Tag zu starten an dem Sie das Bordbuch wieder über romantische Wege über Land führen um nach ca. 85 km das Maybach-Museum in Neumarkt zu erreichen.

Mit dem privaten Museum für Historische Maybach-Fahrzeuge hat sich das Neumarkter Sammlerehepaar Anna und Dr. Helmut Hofmann einen Lebenstraum erfüllt – und 2009 eine weltweit einzigartige Sammlung der chromglänzenden Luxusautos der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.Rund 20 historische Maybach-Fahrzeuge – rund 10% des heute noch existierenden Weltbestandes! - sind in dem ansprechenden Museumsbau versammelt. Das Museum erzählt die aufregende Geschichte des „Mythos Maybach“ und der Maybach-Motorenbau GmbH von Wilhelm und Karl Maybach.Gerade mal 1800 der wertvollen Fahrzeuge wurden nur auf Bestellung in den Jahren 1921 bis 1941 gebaut, rund um den Erdball sind noch etwa 160 erhalten - und fast 20 davon stehen in Neumarkt. Auf etwa 2.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche sind die Pretiosen in einer chronologisch gegliederten Schau und in den unterschiedlichsten Zuständen zu besichtigen – vom zersägten Scheunenfund bis zum Concours-Klassiker. Kaum weniger spektakulär ist der Baukomplex, erwachsen aus den historischen Industriegebäuden einer ehemaligen Fahrrad- und Motorradfabrik aus der Gründerzeit, der berühmten Neumarkter Expresswerke. In einer kleinen, aber feinen Zusatz-Schau sind einige Exponate aus der Geschichte der Express-Werke zu sehen. Freuen Sie sich auf eine spannende Führung durch diese faszinierende Welt der exklusiven Maybach-Exponate.

Die anschließende Mittagspause werden wir im wenige Schritte entfernten „W3-Restaurant & Lounge“ bei einem sommerlichen 2-Gänge-Menü verbringen.

Nach der kulinarischen Stärkung wird Sie das Bordbuch über kleine Nebenstraßen in ca. 30 Minuten zur Hammermühle bei Hohenburg führen. Hier im idyllischen Lauterachtal erwartet Sie eine ganz besonders gehaltvolle Mischung: den Biohof und das Bio-Café von Familie Schaller. Frau Schaller sagt: „In unserem idyllischen Ambiente schmeckt’s gleich noch mal ein bisserl besser. Es ist uns immer wieder eine große Freude, Gäste auf diesem schönen Fleckchen Erde zu bewirten. Unser Anwesen besteht in seiner jetzigen Form schon seit Anfang des letzten Jahrhunderts. 2005 haben wir den Stadel, der zu großen Teilen aus Gesteinsquadern der Burgruine Hohenburg besteht, zu Café & Taverne und zu einem Hofladen ausgebaut. In landschaftlich reizvoller Umgebung bieten wir Ihnen ein einzigartiges Flair“.  Genießen Sie hier eine „kleine Auszeit“ bei Kaffee und hausgemachtem Kuchen.

Der Rückweg wird Ihnen wiederum viele schöne landschaftliche Eindrücke bescheren, bevor Sie am späten Nachmittag wieder das Wellnesshotel Birkenhof erreichen werden. Hier bleibt Ihnen noch Zeit für Entspannung, eventuell in der Saunalandschaft oder dem Schwimmbad, bevor wir Sie am Abend wieder erwarten.

Bei einem sommerlichen 4–Gang-Dinnermenü klingt im Wintergarten des Hotel-Restaurants der Abend des vorletzten Tages mit seinen vielen Eindrücken ganz entspannt aus.

Freitag, 22. August 2025

Am heutigen letzten Ausflugstag der Deutschland-Genuss-Classics führt uns das Roadbook, nach einem wiederholt sehr reichlichen Frühstücksbuffet, wieder mit einer romantischen Streckenführung durch die sanften Landschaften der Oberpfalz. Nach ca. 70 Minuten werden Sie Kelheim erreichen. Hier erwarten Sie gleich zwei spannende Führungen: einmal durch die wunderschöne Altstadt von Kelheim und dann durch die imposante Befreiungshalle.

Erfahren Sie mehr über die Geschichte(n) der alten Herzogstadt Kelheim: die Hintergründe des Mordes an Herzog Ludwig dem Kelheimer, den Verlauf des Freiheitskampfes gegen die Österreicher, die Leidenschaft König Ludwig I. für alte Bauten und junge Frauen und die Kelheimer Wein- und Biertradition. Und zu guter Letzt über die Hintergründe, welche zum Bau der Befreiungshalle geführt haben. Der imposante Rundbau der Befreiungshalle auf dem Michelsberg in Kelheim, südwestlich von Regensburg, ist weithin sichtbar. König Ludwig I. ließ die Gedenkstätte für die siegreichen Schlachten gegen Napoleon in den Befreiungskriegen 1813 bis 1815 und als Mahnmal für die Einheit Deutschlands errichten. Die Befreiungshalle steht in einer Tradition mit anderen Monumentalbauten, die Ludwig I. zum Ruhm Bayerns und der deutschen Nation in Auftrag gab: die Feldherrnhalle, das Siegestor und die Ruhmeshalle mit der Bavaria in München sowie die Walhalla bei Regensburg.  Sie werden an diesem Vormittag viel Kultur, Geschichten und Historisches erfahren und erleben.

Nach dieser kulturellen Stippvisite in Kelheim wird Sie das Bordbuch über wunderschöne Nebenstrecken durch das malerische Altmühltal geleiten. Entlang der Altmühl fahren Sie über Essing und Riedenburg zum Gasthaus „Zum Himmelreich“. Hier erwarten Sie Rita Pfaller und ihr Team, um Ihnen in heimeligem Ambiente des Innenhofs ein schönes 2-Gänge Mittagsmenü zu servieren.

Am Nachmittag geht es dann wieder durch kleine Ortschaften, saftige Wiesen und tiefe Wälder wieder zurück zum Hotel Birkenhof. Auch heute haben Sie noch die Möglichkeit, den Wellnessbereich zu besuchen oder auf der Terrasse noch eine Kaffee-Spezialität zu genießen.

Am Abend erwarten wir Sie dann zunächst im Wintergarten zu einem leckeren Aperitif. Bei einem anschließenden exklusiven 5-Gang-Farewell-Dinner in stilvollem Ambiente klingt dann so langsam die „5. Deutschland-Genuss-Classics 2025“ ganz gemütlich aus und bietet auch zu vorgerückter Stunde viel Gesprächsstoff über die zahlreichen Erlebnisse der zurückliegenden Woche.

Samstag, 23. August 2025

Nach einem letzten opulenten Frühstück heißt es heute individuell Abschied nehmen und die Heimreise antreten und in den schönen Erinnerungen an eine schöne Reise mit Oldtimerfreunden schwelgen. 

Oder…wer möchte kann seinen Aufenthalt zu Vorzugspreisen noch ein paar Tage verlängern

 

Reisepreis 2025 / Programmausdruck

 Der Reisepreis für das Komplett-Programm vom 17.08. bis 23.08.2025 beträgt incl. nachfolgender Leistungen

  • 6 Übernachtungen im 5* Wellnesshotel „Der Birkenhof“ im Doppelzimmer incl. reichhaltigem Frühstücksbuffet
  • alle Mittagessen laut Programm, auf den Tagesausflügen (Getränke Selbstzahler)
  • 5x Abendessen als 4-Gang-Menü (Getränke Selbstzahler)
  • 1x Gala-Abschlussabend im Hotel incl. 5-Gang-Menü und Aperitif (Getränke Selbstzahler)
  • Alle anfallenden Eintrittsgelder und Kosten für Rahmenprogramme
  • Roadbook, Fahrzeugplakette, Kartenmaterial
  • Gesamtorganisation und 24h Betreuung auf der Reise
  • Reisepreis-Sicherungsschein (gesetzl.Vorgabe gem. § 651k BGB und für alle Veranstalter bindend)

€ 2.495,00 pro Person im Doppelzimmer (Einzelzimmer auf Anfrage möglich)
 Sie zahlen vor Ort nur noch etwaige persönliche Extras sowie Getränke usw.

Der Reisepreis bezieht sich auf Buchung/Abgabe an Privatpersonen und wird gem. §25 UStG entsprechend der Sonderregelung für Reisebüros versteuert. Erfolgt die Buchung/Abrechnung über eine in Deutschland oder der EU ansässige Firma, wird auf den Reisepreis die dt. gesetzl. MwSt. aufgeschlagen und in der Rechnung gesondert ausgewiesen.

Die komplette Ausschreibung zur Reise 2025 können Sie sich selbst ausdrucken - klicken Sie dafür hier auf Ausschreibung Deutschland-Genuss-Classics 2025